Clare Graves und die Ebenentheorie der Persönlichkeitsentwicklung

Lets get psychical. Clare Graves war eine enorm clevere Person, die sich unter anderem Gedanken darüber gemacht hat, welche Stadien ein Mensch auf dem Weg seiner Persönlichkeitsentwicklung durchläuft. Er hat dabei ein Modell entwickelt, das als „Emergent Cyclic Levels of Existence Theory“ bekannt und z.B. von Chris Cowan und Don Beck als „Spiral Dynamics“ weiterentwickelt wurde. Clare Graves und die Ebenentheorie der Persönlichkeitsentwicklung weiterlesen

„Change ist wie Sex bei Teenagern: alle reden darüber, jeder denkt die anderen machen es, niemand weiss wie es richtig geht und keiner tut es wirklich.“

Aus Let’s talk about change, baby! von Ilja Grzeskowitz

Photo by Atikh Bana on Unsplash

Team-Motivation mit [und nicht trotz] Tracking und Dashboards

Besucher in unserem Büro sind immer wieder überrascht, dass hier überall große, für alle einsehbare Monitore an der Wand hängen. Auf den Bildschirmen sind die aktuellen Stände von Projekten und Prozessen zu sehen. Controlling in kreativen Teams scheint nicht weit verbreitet und schon gar nicht akzeptiert zu sein.  Team-Motivation mit [und nicht trotz] Tracking und Dashboards weiterlesen

Ist das, was ich gerade tue, das Wertvollste, was ich gerade tun kann?

Als Führungskraft steht man unter extrem vielen Einflüssen und bekommt von überall her Impulse, denen nachzugehen nur zu verlockend ist. Von den wirklich erfolgreichen Führungskräften, Unternehmern und Chefs kann man dazu vor allem eines lernen: sie schaffen es, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren. Aber was sind die „wirklich wichtigen Dinge“? Und wie schafft man es sich immer wieder auf diese zu fokussieren? Ist das, was ich gerade tue, das Wertvollste, was ich gerade tun kann? weiterlesen